Pumpenhersteller

  • Zieladressenrecherche
  • Zieladressenoptimierung
  • Neukundengewinnung

70 %

anreicherbare Daten aus 7500 ungepflegten Adressen qualifiziert

3150

Neukundenpotentiale

7,5 %

Termin- und Kontaktübergabequote

Ein Pumpenhersteller hat im Rahmen der Ausgliederung der Neukundengewinnung eigenes Datenmaterial zur Bearbeitung in Betracht gezogen. Zur Verfügung standen ca. 7.500 ungepflegte Adressen (68% ohne aktuelle Telefonnummer).

Projekt 1: Zieladressen-Optimierung

Die Adressen wurden im Quality Check analysiert. Das Ergebnis zeigte eine Quote von über 70% anreicherbarer Daten. Der Auftrag zur Datenanreicherung mit aktueller Telefonnummer wurde erteilt und die aktualisierten Daten erfolgreich bei der Neukundengewinnung über Telefonmarketing verwendet.

Die Analyse des Adressmaterials ergab weiter eine ungünstige Verteilung der Adressen über die PLZ im Bundesgebiet. Unter Beachtung der Zielgruppendefinierung konnten so weitere ca. 650 Adressen potentieller Interessenten ermittelt werden. Die Analyse der Branchenverteilung zeigte zudem eine Nicht-Berücksichtigung wichtiger Zielbranchen.

Hier konnten ca. 2.500 Unternehmen gefiltert werden, die als Kundenpotential gelten und die ebenfalls für die weitere Neukundengewinnung in Betracht gezogen werden. Davon wurden 1.000 Adressen im Projekt Kaltakquise / Leadgenerierung bei BCS bearbeitet.

Projekt 2: Neukundengewinnung durch Telefonmarketing

In diesem Akquise-Projekt wurden für 13 Außendienstmitarbeiter qualifizierte Besuchstermine generiert. Diese werden von uns nach Produkt-Segment und PLZ-Einteilung zugeordnet. Aufgrund unserer engagierten und verantwortungsbewussten Vorgehensweise konnten wir bei diesem Projekt eine Terminquote von 7,5 % erzielen.

In wöchentlichen Reports dokumentieren wir den Projektverlauf transparent mit einer Projektübersicht (Anzahl von Neukontakten, Wiedervorlagetelefonaten, unberechneten Kontakten, Terminvereinbarungen, Kontaktübergaben, Unterlagenversande).

In regelmäßigen Abständen organisieren wir Abstimmungsgespräche mit den Projektverantwortlichen zur weiteren Vorgehensweise und Korrekturen im Projekt.

Projekt 3: Kundenstammbetreuung durch Telefonmarketing

Seit April 2010 bearbeiten wir einen ausgewählten Kundenkreis von ca. 500 Kundenadressen im Rahmen der ausgelagerten Innendienstbetreuung. Aus diesen wurden neben der Aktualisierung der Ansprechpartner ca. 170 Kundenadressen fixiert.

Hier soll über regelmäßige und verabredete telefonische Wiedervorlagetermine die Kundenbetreuung optimiert werden. In den Gesprächen sollen zudem weitere Daten zur verbesserten Vertriebsplanung und Vertriebssteuerung im Hause des Auftraggebers dokumentiert werden.

Zurück